Hochinteressante Vorträge, „Labskaus“ – ein klassisches Seemannsessen – und dazu original Störtebeker Bier ermöglichten einen ebenso unterhaltsamen wie informativen Einblick in den höchsten Norden Deutschlands. Die Vortragenden, – die deutschen „Native Speaker“ Yvonne Birghan-van Kruyssen (Horn) und Uli Küntzel (Schwarzenau) – faszinierten das Publikum mit ihren Vorträgen über historische, landschaftliche, biologische Besonderheiten dieser besonders einmaligen Region und setzten somit den Veranstaltungsreigen von Europa in Schwarzenau mit einem weiteren gelungenen Abend fort.

Dem nördlichsten Teil Deutschlands widmete sich EUROPA in SCHWARZENAU letzte Woche (10. Oktober) mit zwei Vorträgen und einem typischen Essen aus dem Gebiet der Ostsee, zubereitet von Irmgard Bauer, einer „waschechten“ Hamburgerin, die nun in Schwarzenau lebt.

Yvonne Birghan–van Kruyssen erzählte, wie es zum höchst erfolgreichen Handelsbund der baltischen Hanse kam, ein Bündnis, das oft mit der Europäischen Gemeinschaft verglichen wird.

Der prosperierende Handel und der unermessliche Reichtum einiger Unternehmer rief wiederum Piraten auf den Plan, die zum Teil im Auftrag von anderen Fürstentümern, zum Teil auf eigene Faust die großen Handelsschiffe in der  Ostsee mit ihren kleinen wendigeren Schiffen in Angst und Schrecken versetzten. Der bekannteste Pirat wurde „Störtebeker“ genannt und heute noch als zweiter Robin Hood verehrt. Stilgerecht wurde in der Pause Labskaus und Stralsunder Störtebeker Bier gereicht.

Im zweiten Teil gab Uli Küntzel, langjähriges Mitglied des Organisationsteams von EUROPA in SCHWARZENAU, sein profundes Wissen über die deutsche Nordseeküste und damit das Wattenmeer, das sich bei Ebbe „durchwaten“ lässt, den Gästen näher. Spannend, informativ und mit vielen Bildern höchst anschaulich dargebracht, erfuhren die Anwesenden Wissenswertes über den Artenreichtum des Ökosystems Wattenmeer, das inzwischen auch UNESCO Weltnaturerbe ist, sowie die geologischen und sprachlichen Besonderheiten. Letztere konnte der gebürtige Deutsche mit schauspielerischem Talent authentisch präsentieren.

Fazit: eine höchst erfolgreiche Veranstaltung die Lust auf (Watten-) Meer macht!

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s